Volksrock’n Roller Andreas Gabalier versus Helene Fischer

Deutschland hat Helene Fischer, Österreich hat Andreas Gabalier, der in Punkto Schmalz und Kitsch der Helene um nichts nachsteht. Seine Fangemeinde wird mit jedem Hit größer, vor allem weibliche Fans hängen an seinen Lippen, wenn er bei seinem Konzerten Hits wie “I sing a Liad fia di” zum besten gibt. Und die Fans kommen natürlich alle im Dirndl. Die wenigen Männer, die ihren Frauen zuliebe mitkommen, müssen sich natürlich dann wohl oder übel in die Lederhose quetschen.

Andreas Gabalier wurde 1984 in Friesach in Kärnten geboren. Tragisches Detail aus seinem Leben: sein Vater und auch seine Schwester begingen beide Selbstbmord. Das Lied “Amoi seg’ ma uns wieder” ist den beiden gewidmet. Gablier schaffte es, drei Wochen lang mit drei Alben, nämlich “Da komm’ i her”, “Herzwerk” und “Volks-Rock’n Roller” gleichzeitig in den Top Ten der österreichischen Albumcharts vertreten zu sein.

Aber auch Kritik regnet es oft für Andreas Gabalier. Vor allem deshalb, weil er sich weigerte, die gegenderte Version der Österreichische Bundeshymne anzuerkennen. Er singt nach wie vor die ursprüngliche Version, in der es heißt “Heimat bist du großer Söhne”. Vor einigen Jahren wurde eine gegenderte Version von der Österreichischen Bundesregierung beschlossen, in der es dann heißt: “Heimat bist du großer Söhne und Töchter”.

Solch einen Faux Pas würde sich die deutsche Helene Fischer nie erlauben. Immer schön frisiert findet sie in jedem Interview die richtigen und netten Worte. Aus ihrem Privatleben mit Florian Silbereisen dringt so gut wie nichts, außer ein paar gestellten, inszenierten Wohlfühlfotos für Hochglanzmagazine. Genau das aber wollen die Fans von ihr. Sämtliche Konzerte in Wien, und sind es auch mehrer hintereinander, sind Monate vorher schon immer restlos ausverkauft. Mit ihrem Hit “Atemlos” lässt sie die Konzerthallen brodeln und auch auf jeder Schihütte, bei Hochzeiten oder bei Polterabenden darf dieser Hit nie fehlen, sei er auch noch so abgedroschen.

Add Comment